NOTRUF 112
Freiwillige Feuerwehr Obing - Fuhrpark

Mehrzweckfahrzeug Obing 11/1

Mercedes Sprinter

Technische Daten: Gesamtgewicht 2,8 t, 150 PS, Baujahr 2011

Einsatzzweck: Dieses Fahrzeug ist ein Führungsfahrzeug, das in der Regel mit einem Kommandanten oder Zugführer besetzt wird. Am Einsatzort wird es für die Einsatzleitung oder für eine Abschnittsleitung genutzt.

Beladung: Feuerlöscher, Absicherungsmaterial (Blitzlampen, Warndreiecke, Anhaltestäbe, Handlampen)

Mehrzweckfahrzeug Obing 11-1

Mannschaftstransportwagen Obing 14/1

Renault Master

Technische Daten: Gesamtgewicht 2,8 t, 150 PS, Baujahr 2013

Einsatzzweck: Mannschaftstransportwagen (MTW) dienen hauptsächlich dazu, zusätzliche Mannschaft an die Einsatzstelle zu transportieren. Neben dem Einsatzgebiet zum Transport der Mannschaft können auch Materialien und Gerätschaften an die Einsatzstelle gebracht werden.

Beladung: Feuerlöscher, Absicherungsmaterial (Blitzlampe, Warndreieck, Anhaltestab, Handlampe)

Mannschaftstransportwagen Obing 14/1

Tanklöschfahrzeug Obing 21/1

Mercedes-Benz 1224 SK

Technische Daten: Gesamtgewicht 12,0 t, 248 PS

Einsatzzweck: Erstausrückendes Fahrzeug zur Brandbekämpfung aller Art.

Beladung: 2.500 Liter Wasser, 2 CO2-Löscher, Akku-Scheinwerfer, Rauchschutzvorhang, Wärmebildkamera

Tanklöschfahrzeug Obing 21/1

Drehleiter Obing 30/1

Mercedes Atego 1629F

Technische Daten: Gesamtgewicht 16 t, 290 PS, Baujahr 2016
Drehleiter mit Gelenkarm DLA/K 23/12, Fünf-Personen-Rettungskorb (Traglast 500 kg)

Einsatzzweck: Die Drehleiter DLA(K) 23/12 ist ein Hubrettungsfahrzeug. Sie dient in erster Linie zur Rettung von Menschenleben aus Notlagen in großen Höhen und Tiefen, aber auch zur Brandbekämpfung bei Dachstuhlbränden. Außerdem wird sie zur Patientenrettung insbesondere im Rahmen der Notfallversorgung eingesetzt und unterstützt so den Rettungsdienst.

Beladung: 2 Atemschutzgeräte, umfangreiches Zubehör

Drehleiter Obing 30/1

Löschgruppenfahrzeug Obing 40/1

Mercedes Atego 1629AF

Technische Daten: Gesamtgewicht 14 t, 290 PS, Allrad, Baujahr 2014

Einsatzzweck: Erstausrückendes Fahrzeug bei Technischer Hilfeleistung aller Art sowie zur Brandbekämpfung.

Beladung: schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt; Feuerlöschkreiselpumpe, Wassertank, vierteilige Steckleiter, dreiteilige Schiebleiter, Klappleiter, Motorsäge, Belüftungsgerät, Schaum-/Wasser-Werfer, Absturzsicherungsausrüstung, 2,000 l Wassertank und 200 l Schaummitteltank, Rettungssatz (hydraulische Schere und Spreizer)

Löschgruppenfahrzeug Obing 40/1

Rüstwagen Obing 62/1

Mercedes Benz Unimog 1300 L

Technische Daten: Gesamtgewicht 7,49 t, 136 PS

Einsatzzweck: Der Rüstwagen ist rein für die technische Hilfeleistung konzipiert.

Beladung: Werkzeuge aller Art, pneumatischer Hebesatz, hydraulischer Rettungssatz, eingebaute Seilwinde, Stromerzeuger und Beleuchtungssatz

Rüstwagen Obing 62/1